Wohnungsbau-
genossenschaft
Fraureuth eG

Die Wohnungsbaugenossenschaft Fraureuth eG wurde 1954 unter dem Namen AWG-Wälzlagerwerk Fraureuth gegründet. Als Gründungstag ist der 14.05.1954 eingetragen. Zum 01.01.2000 erfolgte die Verschmelzung mit einer der ältesten Genossenschaften in Sachsen, der GWG Werdau Sorge eG. Die GWG Werdau West eG wurde am 19.06.1954 gegründet und fusionierte zum 01.01.2006 mit der WG Fraureuth eG.

Damit ist der Wohnungsbestand der Wohnungsbaugenossenschaft Fraureuth eG auf 3 Standorte verteilt:

Das Wohngebiet Fraureuth umfasst 533 Wohnungen, davon sind 503 Wohnungen mit Balkon ausgestattet, sowie 132 Garagen. Das Wohngebiet liegt zentral hinsichtlich Einkaufsmöglichkeiten und Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Grundschule und ein Kindergarten. Die Gebäude sind von viel Grünfläche umgeben, d.h. ein parkähnlicher Charakter ist vorhanden.

Im Wohngebiet Werdau West befinden sich 132 Wohnungen. Alle Wohnungen sind mit verglasten Balkonen ausgestattet, die Warmwasseraufbereitung erfolgt mittels Solarenergie. Das Wohngebiet befindet sich in einer ruhigen Lage, die Verkehrsanbindung ist sehr gut. Einkaufsmöglichkeiten sind in wenigen Minuten zu Fuss erreichbar. Unmittelbar angrenzend ist eine Mittelschule.

Im Wohngebiet Werdau Sorge sind 53 sehr gut ausgestattete Wohnungen vorhanden. Jede Wohnung hat einen Wintergarten und es besteht die Möglichkeit, gleich hinter den Gebäuden einen Garten zu pachten.

Copyright © 2019 Wohnungsbaugenossenschaft Fraureuth eG. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
nach oben